Darum tanze ich ...

 Als ich in 2001 meinen ersten Bauchtanzkurs besucht habe, ist in mir eine neue Leidenschaft entflammt, die mich seither nie mehr losgelassen hat. Diese sinnlichen, femininen Bewegungen und die verzaubernde Musik haben mich in eine neue, bis dahin für mich völlig unbekannte Welt entführt. Die wohltuende Wirkung des Orientalischen Tanzes habe ich bereits nach meiner ersten Tanzstunde gemerkt. Ich war nicht nur entspannt und glücklich, auch meine chronischen Rückenschmerzen, die ich seit meiner Teenagerzeit hatte, haben deutlich abgenommen. Nach einem halben Jahr wöchentlichen Tanztraining sind sie praktisch vollkommen verschwunden. 

Mein kontinuerlich wachsender Wunsch - diese Freude mit anderen Frauen teilen zu können - ist 2006 in Erfüllung gegangen. Nach einem zweijährigen professionellen Ausbildung bei der "Oriental Dance Art" habe ich in Bülach und Zürich mit meinen ersten Kursen begonnen, 2007 sind weitere Kurse in Oberrieden dazugekommen. Zu Beginn habe ich zusätzlich zu meinen Kursen auch in meinem ursprünglichen Beruf als Sozialarbeiterin gearbeitet, den ich aber seit 2008 wegen der grossen Nachfrage für meine Kurse vorläufig aufgegeben habe. Diese Entscheidung habe ich bis jetzt noch nie bereut.